Vorheriges Poster Nächstes Poster Bitte Rollbalken zum senkrechten Verschieben benutzen! Posterübersicht
 
Einige der kleinen Bilder können durch Anklicken vergrößert dargestellt werden!
Vorheriges Poster Nächstes Poster Posterübersicht Schlecht lesbare Texte bitte anklicken! Zurück

Die Sandalen von Allensbach und Sipplingen
Sandalenfund 1 von Allensbach, Bodensee (3200-2800 v. Chr.). Regierungspräsidium Stuttgart, Landesamt für Denkmalpflege, Ref. 115

Vier kräftige Lindenbaststreifen werden bogenförmig umgelegt.

Die Lindenbaststreifen werden dicht an dicht miteinander verflochten.

Rekonstruktion der Sandalen Allensbach 1 aus Lindenbast

Rekonstruktionsversuch nach einem Fund von Sipplingen, Bodensee

Sandalenfund 2 von Allensbach, Bodensee (3200-2800 v. Chr.). Regierungspräsidium Stuttgart, Landesamt für Denkmalpflege, Ref. 115. Zurück

Die Sandalen Allensbach 2 könnten auf einem Rahmen in Halbwebetechnik hergestellt sein.

Die Matten werden in der Mitte gefaltet.

Die Sandalen sind recht bequem. Lediglich die an der Ferse gekreuzten und um die Knöchel herumgeführten Schnüre scheuern etwas. Allerdings halten die Sandalen nicht allzu lange.

Mit einer zwischengelegten Schnur werden die Matten zusammengezogen und an den Seiten mit Baststreifen vernäht.

Rekonstruktion der Sandalen Allensbach 2 aus Lindenbast

Museums-Startseite mit Navigationsrahmen (unten)  Aöza  Zurück © Volker Arnold, zuletzt geändert am: 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...