back - previous plate - next plate / topic - overview - short explanation in English

Die ersten Fotos (6)

 
•Nicht wiederzuerkennen ist die Nordwestecke des Marktes nach den Kahlschlägen um 1980 (oben, um 1880). Ganz rechts die Gaststätte zur Traube, deren Nachfolgebau dem Durchbruch der Husumer Straße zum Markt weichen musste. Dahinter das behäbige Haus des Justizrates Guth mit breitem klassizistischen Giebel sowie die fahnengeschmückte Norderstraße.
•Zu Süden am Markt um 1860/70 (unten, bis 2001 Scheel). Beim Fachwerkhaus (18. Jahrhundert, mit Ziegel-Ziermustern) ist das Schaufenster nachträglich eingefügt, beim jüngeren Nachbarhaus aber gleich mit eingeplant.

Eine Patenschaft für diese Ausstellungstafel kann noch erworben werden.

Zurück . Vorherige Tafel . Nächste Tafel / nächstes Thema . Übersicht


•The north-western corner of the market square is unrecognizable after clearances around 1980 (above, around 1880).
•Southern side of the market square around 1860/70 (below). Into the half-timbered house (18th c., with brick ornamentation) a shop-window was fit in afterwards; for the newer house next door it was included in the plans from the beginning.

© Volker Arnold, zuletzt geändert am: