back - previous plate - next plate - next topic - overview - short explanation in English

Kirche, Rathaus, Post und Bahn:
Bauten für die Öffentlichkeit (6)

 
 Die "Alte Landvogtei" zu Norden am Markt war noch 1860 -1870 ein guterhaltener, eleganter Spätbarockbau von 1774, den vielleicht Richter, ein Schüler Sonnins, entworfen hatte. Beim Bau wurden Teile des Vorgängerhauses mit älterem Sandsteinportal wiederverwendet. Hier hatte der Landvogt, der Vorgänger des preußischen Landrats, Wohnung und Amtssitz. Gustav Adolf Thomsen errichtete hier 1894 einen noch bestehenden Neubau (2001 Dr. Mury).

Eine Patenschaft für diese Ausstellungstafel kann noch erworben werden.

Zurück . Vorherige Tafel . Nächste Tafel . Nächstes Thema . Übersicht


The Old „Landvogtei” at the northern side of the market square was still around 1860-1870 an elegant baroque building in a good condition from 1774, maybe built by Richter, a pupil of Sonnin. Parts of the predecessor house with older sandstone portal were utilized for the building. In this house, the „Landvogt” (district chief before 1866) had his lodging and office seat. In 1894, a new building was put here, which still exists in 2001.
© Volker Arnold, zuletzt geändert am: