Das Haus des Eisenhändlers Paap am Markt erhielt noch ein gusseisernes Schaufenster, bevor es 1878 einem großen Neubau wich (2001: Commerzbank).

Zurück zur Ausstellungstafel / back . Übersicht


© Volker Arnold, zuletzt geändert am: