Vorheriges Poster Nächstes Poster Bitte Rollbalken zum senkrechten Verschieben benutzen! Posterübersicht

 

...emporklimmen auf Kosten anderer: Efeu und Waldgeißblatt
Der Efeu ist neben dem Ilex das einzige wintergrüne Laubholzgewächs im Wald. Seine Ausläufer vermögen lange mit wenig Licht auf dem Boden zu wachsen, bevor sie mit Hilfe zahlloser Haftwurzeln die Bäume erklimmen. Efeu beeinträchtigt die Bäume zunächst nur durch sein zusätzliches Gewicht, da seine Blätter unter dem Blattschirm des Wirtsbaums liegen. Da Efeu schon vor dem Laubausschlag gute Verstecke und Nistmöglichkeiten bietet, wird er vor allem von Vögeln und Insekten gut genutzt.

Die erst im Spätwinter reifenden Früchte des Efeus sind für Menschen giftig, aber wertvolle Winternahrung für Vögel.
Die mit dem kräftigsten Efeu bewachsenen Bäume stehen am Waldrand.
Die jüngeren bzw. tieferen Blätter des Efeus bilden einen ganz anderen Umriss als die Blätter älterer Triebe.
Efeuranken an Baumstämmen können sich mit wachsendem Alter von zarten Gebilden bis zu armdicken Stämmen entwickeln.
Das Waldgeißblatt ist die einzige verholzende Liane des Waldes. Seine Triebe wachsen mit kreisenden Bewegungen und erreichen so in Bäumen und Sträuchern genügend Höhe und Licht. Wegen des im Gegensatz zum Efeu hohen Lichtbedürfnisses wächst das Waldgeißblatt gerne im Neuaufwuchs oder in lichtem, oft trockenem und bodensaurem Gehölz. Die Pflanze stirbt ab, wenn es zu schattig wird.
Nur bei genügend Licht bildet das Waldgeißblatt so viele seiner abends und nachts wohlriechenden Blüten ('Jelängerjelieber').
Die für uns giftigen Beerenfrüchte des Waldgeißblattes locken Vögel durch ihre rote Farbe an.
Das Hobby des Tensbüttel-Röster Bürgermeisters: Schnitzen von Spazierstöcken aus vom Waldgeißblatt verformten Ästen
Das zeitig grünende Waldgeißblatt kann durch seinen Drehwuchs schraubenartige Verformungen hervorrufen.

Vorheriges Poster Nächstes Poster

Museums-Startseite mit Navigationsrahmen (unten)  Aöza  Zurück © Volker Arnold, zuletzt geändert am: 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...