Dithmarschen auf Touren

KS8: Um den Hoper Flugplatz (4.7 km)

Route (FLUGPL-S10) durch Acker- und Grünland und oben am Klev auf teils befestigtem, teils unbefestigtem Weg. In einigen Bereichen etwas KFZ-Verkehr. Ggf. Fluglärm. Siehe auch Tour KS7!
FLUGPL: Start am Parkplatz an den Hallen des Flugplatzes. Links das Wasserwerk Hopen mit Hochbehälter. Daneben kein Grabhügel, sondern überschüttete Ruine einer Flakstellung aus dem 2. Weltkrieg.
FLCAFE - BISMAR siehe KS7!
BABRUK: Überquerung des Bahneinschnittes, der um 1915 durch die neue Trassenführung über die Hochdonner Kanalhochbrücke entstand.
HOPEN: Links hübsche Kate; im Dorf zwei schöne Blutbuchen.
S5R: Bis zur zweiten Bahnbrücke gelegentlich KFZ-Verkehr.
S7L: Hier soll ein Golfplatz entstehen. – Alternativ zum vorgeschlagenen Weg zwischen Knicks nach S9 führt bei S8L ein Wanderpfad parallel zum Knickweg.
S9: Schöne Trockenvegetation.
S10: Ende der Route 350 m vor dem Startpunkt FLUGPL, sowohl auf dem Wanderpfad wie auch auf dem Knickweg. Zuletzt links ein Grabhügel südlich des Knickwalls.  
Zurück

Zurück  © Volker Arnold, zuletzt geändert am: