Dithmarschen auf Touren

KO17: Kanalküste und 'Grenzweg' südlich Grünental (4.2 km)

Route (WIRTSH-K43) durch Feldmark, Wald und auf der Kanalkippe auf weitgehend befestigtem Weg.
WIRTSH: Start an der Gaststätte "Zur Hochbrücke" westlich der neuen Grünentaler Kanalhochbrücke.
K13L: Wir biegen links in einen unbefestigten zerfahrenen Weg ein (nicht halblinks in ein Motocross-Gelände).
GRZST2: Hier beginnt bis K47L der Grenzweg zwischen Dithmarschen (westlich) und dem Amt Hanerau (jetzt Teil des Kreises Rendsburg-Eckernförde) östlich. Im Wall links ein Grenzstein, eine Granitstele mit den eingemeißelten Buchstaben SD für Süderdithmarschen und H für Hanerau [Histour A
21].
K14: Abkürzungsmöglichkeit durch den Wald zu K21R.
GRZST3: Links der nächste Grenzstein.
K47L: Wir durchqueren eine Aufforstung bis zum Beginn der Kanalkippe (K48L).
K21R: Wir halten uns am Rand der Kippe. Links ein alter Bunker.
K20HL: Wir wählen einen Asphaltweg oberhalb der Böschung des hier besonders tief in die Geest eingeschnittenen Kanals.
KBANK1: Bank mit Aussicht über den Kanal.
ZUDENK: Ein Pfad führt den alten Brückendamm hinauf zum Denkmal für die 1988 abgerissene alte Grünentaler Hochbrücke (BRDENK, Histour-Schild) [Histour A
9].
K44: Wir laufen die alte Brückenzufahrt westlich bis:
K43: Ende der Route 190 m vor dem Startpunkt WIRTSH.
Zurück

Zurück  © Volker Arnold, zuletzt geändert am: