Dithmarschen auf Touren

KM13: Geest und Niederung östlich von Hemmingstedt (6.9 km)

Route (H-HUED-M94) durch Grün- und etwas Ackerland auf fast durchweg befestigten Wegen.
H-HUED: Start in Verlängerung der Straße To Osten östlich von Hemmingstedt jenseits des Bahnübergangs.
M72R: Der Weg führt schnell vom Geestrand in die Niederung. Die flache Mieleniederung, nur ganz knapp über dem heutigen Meeresspiegel gelegen, hat sich aus einer Meeresbucht der Nacheiszeit entwickelt.
M74: Abkürzungsmöglichkeit direkt zu M84R (um 2.7 km!).
M82L: Einsetzmöglichkeit für kleinere Boote in einen Seitengraben der Nordermiele. Wegen des angrenzenden Naturschutzgebietes "ehemaliger Fieler See" darf die Nordermiele aber nur bergab befahren werden.
M87R: Abkürzmöglichkeit direkt zu H-HUEDE. Die vorgesehene restliche Strecke führt auf teilweise unbefestigtem Weg über die Geestkuppe Hüde.
9M88L: In der Nähe Werkplatz der Bauernsteinzeit (Herstellung von Feuersteinbeilen) sowie weitere Fundplätze dieser und etwas älterer Zeit nachgewiesen.
M89: Hübscher sandiger Geestweg, zum Teil mit Trockenrasen-Vegetation an den Seitenböschungen.
M94: Ende der Route 65 m vom Startpunkt H-HUEDE.
Zurück

Zurück  © Volker Arnold, zuletzt geändert am: